1. Retronautische Expedition – Frank

Hier nun meine Ergebnisse der ersten retronautischen Expedition. Ich habe teilweise die Schnappschüsse mit der Polaroid anschließend mit der digitalen Kamera nachfotografiert, um einen Vergleich zu ermöglichen.

Ostseite der Elisabethkirche
Ostseite der Elisabethkirche

Das erste Foto zeigt die Ostseite der Elisabethkirche. Durch die Blickrichtung nach Westen (Gegenlicht) überbelichtet, schon am Lichtschaden.

Blick über die Lahnseitenarmbrücke an der Robert-Koch-Straße
Blick über die Lahnseitenarmbrücke an der Robert-Koch-Straße
Blick über die Lahnseitenarmbrücke an der Robert-Koch-Straße
Blick über die Lahnseitenarmbrücke an der Robert-Koch-Straße

Ich mag ja den Blick über die Lahnseitenarmbrücke an der Robert-Koch-Straße. Oben die Interpretation der Polaroidkamera, darunter ein Foto mit meiner Lumix FZ50. Insbesondere Grüntöne sind sehr schwach ausgeprägt – auch hier schätze ich eine Überbelichtung, wenn auch nicht so gravierend wie beim ersten Foto.

Strand an der Aromabar
Strand an der Aromabar
Strand an der Aromabar
Strand an der Aromabar

Das dritte Foto zeigt den “Strand” der Aroma-Bar an der Elisabethbrücke. Auch hier wieder Überbelichtung/Lichtschaden, nur Rottöne werden wiedergegeben.

Glasfassade
Glasfassade
Glasfassade
Glasfassade

Besser wird das hier bei der Glasfassade eines der Neubauten am Lahnufer, auch wenn man Blau- und Grüntöne eher erahnen kann. Auch auf dem Flohmarkt sind die Ergebnisse ähnlich, wie man auf den beiden folgenden Bildern sehen kann:

Graffiti am Trauma
Graffiti am Trauma
Graffiti am Trauma
Graffiti am Trauma
Flohmarkt am Trauma
Flohmarkt am Trauma
Flohmarkt am Trauma
Flohmarkt am Trauma
Theke im Trauma-Café
Theke im Trauma-Café
Im Café
Im Café

Im Café

Im Café

Ich habe dann im Innenraum des Cafés im Trauma fotografiert, diesmal mit Blitz. Die Ergebnisse sind sehr dunkel, wenngleich relativ scharf.

Beim zweiten Bild habe ich ein Vergleichsfoto mit der Lumix gemacht. Man sieht, wie lichtschwach die Linse der Polaroid ist.

Flohmarkt am Trauma
Flohmarkt am Trauma
Flohmarkt am Trauma
Flohmarkt am Trauma
Architektur Robert-Koch-Str.
Architektur Robert-Koch-Str.
Architektur Robert-Koch-Str.
Architektur Robert-Koch-Str.

Das letzte Flohmarktfoto gefällt mir am Besten – eine relativ gute Farbwiedergabe und brauchbare Schärfe. Trotzdem ist das natürlich immer noch fern von einem objektiv guten Foto. Ähnlich ist es auch bei der Fassade im letzten Foto:

EIn schöner Spaziergang, 10 Polaroids. 10 Fotos, technisch mangelhaft,  aber einmalig und mit einem ganz besondern Charme. Interessierte Blicke von Passanten, spannende Kontakte. Eine Kamera, die nach dem Fotografieren lautstark ein Bild ausspuckt, erzeugt Aufmerksamkeit. Fazit: ein erlebnisreicher Nachmittag und viel Spaß mit einer obsolet gewordenen Technik.

2 Gedanken zu „1. Retronautische Expedition – Frank

  1. Danke für deine tolle Idee diesen Stadtspaziergang anzubieten. Mit Polaroidkamera vor dem Bauch eine kleine Reise in die Vergangenheit des letzten Jahrhunderts. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.